CASAS
MALLORCA

IMMOBILIEN

Datenschutzbestimmungen

1. Benutzerinformationen

CASAS ISLA MALLORCA S.L., von nun an VERANTWORTLICH, ist verantwortlich für die Behandlung der persönlichen Daten des Benutzers und informiert Sie, dass diese Daten in Übereinstimmung mit der aktuellen Gesetzgebung zum Schutz persönlicher Daten, der Verordnung (UE) 2016/679 vom 27. April 2016 (RGPD) in Bezug auf den Umgang mit persönlichen Daten und den freien Verkehr dieser Daten und dem Organgesetz 3/2018 vom 5. Dezember, Schutz persönlicher Daten und Garantie digitaler Rechte (LOPDGDD), in Bezug auf den Datenschutz von persönlichem Charakter/Natur, behandelt werden, die folgenden Informationen zur Behandlung sind verfügbar:

Zweck der Behandlung: Aufrechterhaltung einer Geschäftsbeziehung mit dem Nutzer. Die geplanten Operationen zur Durchführung der Behandlung sind:

  • Übermittlung kommerzieller Werbemitteilungen per E-Mail, Fax, SMS, MMS, Social Communities oder über jedes andere gegenwärtige oder zukünftige elektronische oder physische Mittel, das kommerzielle Mitteilungen ermöglicht. Diese Mitteilungen werden vom VERANTWORTLICHEN gemacht und beziehen sich auf seine Produkte und Dienstleistungen oder auf seine Mitarbeiter oder Lieferanten, mit denen eine Werbevereinbarung getroffen wurde. In diesem Fall haben Dritte niemals Zugang zu personenbezogenen Daten.
  • Durchführung von statistischen Studien.
  • Bearbeitung von Aufträgen, Anfragen oder jeder Art von Anträgen, die vom Nutzer über einen der verfügbaren Kontaktwege gestellt werden.
  • Weiterleitung des Newsletters auf der Website.

Kriterien für die Datenaufbewahrung: Die Daten werden so lange aufbewahrt, wie ein gegenseitiges Interesse an der Aufrechterhaltung des Behandlungszwecks besteht; wenn sie für diesen Zweck nicht mehr erforderlich sind, werden sie mit angemessenen Sicherheitsmaßnahmen gelöscht, um die Pseudonymisierung der Daten oder ihre vollständige Vernichtung zu gewährleisten.

Weitergabe der Daten: Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Rechte des Nutzers:
  • Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung.
  • Recht auf Zugang, Berichtigung, Übertragbarkeit und Löschung Ihrer Daten sowie auf Einschränkung oder Widerspruch gegen deren Verarbeitung.
  • Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der spanischen Aufsichtsbehörde (agpd.es) einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung nicht den geltenden Rechtsvorschriften entspricht.
Kontaktinformationen für die Ausübung Ihrer Rechte:

Postanschrift: CASAS ISLA MALLORCA S.L.. Carrer LLuna, número 41, - 07100 Sóller (Illes Balears).

E-Mail: immo@casasmallorca.com

2. Obligatorischer oder fakultativer Charakter der vom Nutzer bereitgestellten Informationen

Indem der Nutzer die entsprechenden Kästchen ankreuzt und Daten in die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder des Kontaktformulars oder der Download-Formulare einträgt, akzeptiert er ausdrücklich, dass seine Daten notwendig sind, um die Anfrage des Anbieters zu erfüllen, wobei die Eintragung der Daten in die übrigen Felder freiwillig ist. Der Nutzer garantiert, dass die persönlichen Daten, die er dem VERANTWORTLICHEN zur Verfügung gestellt hat, wahrheitsgetreu sind, und ist dafür verantwortlich, jede Änderung derselben mitzuteilen.

Der VERANTWORTLICHE informiert und garantiert den Nutzern ausdrücklich, dass ihre persönlichen Daten in keinem Fall an Dritte weitergegeben werden und dass bei jeder Art der Weitergabe von persönlichen Daten die ausdrückliche, informierte und unmissverständliche Zustimmung der Nutzer im Voraus eingeholt wird. Alle über die Website angeforderten Daten sind obligatorisch, da sie für die Bereitstellung eines optimalen Dienstes für den Nutzer erforderlich sind. Werden nicht alle Daten angegeben, kann nicht garantiert werden, dass die bereitgestellten Informationen und Dienstleistungen vollständig auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

3. Sicherheitsmaßnahmen

Der VERANTWORTLICHE hält sich gemäß den Bestimmungen der geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten an alle Vorschriften der RGPD und der LOPD für die Behandlung personenbezogener Daten, für die er verantwortlich ist, und offensichtlich an die in Artikel 5 der RGPD und in Artikel 4 der LOPD beschriebenen Grundsätze, wonach die Daten auf rechtmäßige, loyale und transparente Weise in Bezug auf den Betroffenen und angemessen, sachdienlich und auf das Notwendige in Bezug auf die Zwecke, für die sie behandelt werden, beschränkt behandelt werden.

Der VERANTWORTLICHE gewährleistet, dass er geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zur Anwendung der von der DSGVO und der LOPD festgelegten Sicherheitsmaßnahmen ergriffen hat, um die Rechte und Freiheiten der Nutzer zu schützen, und dass er ihnen die entsprechenden Informationen übermittelt hat, damit sie diese ausüben können.